CMTO – Wer oder Was ist ein Chief Marketing Technology Officer?

Die digitale Transformation erfordert einen großen Umbruch im Marketing. Der CMO steht heute im Unternehmen vor der großen Herausforderung, die eigene IT-Systemlandschaft an die Anforderungen der digitalen Customer Journey anzupassen und darauf auszurichten. Der CMTO verknüpft als Chief Marketing Technology Officer die Welten des Marketings (CMO), der Informationsdaten (CIO) und der Technologie (CTO) in einer Person.

Wer oder was ist ein CMTO

Das Marketing wird immer technischer

Wer diese Aufgabe meistern will, der muss auch die Möglichkeiten der digitalen Technik kennen und in das Marketing integrieren können. Marketer nutzen mittlerweile digitale Technologien bei jedem Schritt, den sie ausführen – von der Produktplanung, Customer Analytics, Lead Nurturing, Marketing Automation und Sales Force Automation bis hin zu After-Sales Prozessen und Automatisierung. Das ist nur möglich, wenn der CMO auf IT- und Marketing-Wissen sowie allen anfallenden Daten im Unternehmen gleichermaßen zurückgreifen kann.

Marketing und IT müssen gemeinsam an einem Strang ziehen

Entscheidend ist, dass durch stetig neue Technologien, wechselnde Kundenbedürfnisse und eine sich verändernde Arbeitsweise in der digitalen Transformation beide Seiten, also das Marketing und die IT, zusammenwachsen müssen um das optimale Ergebnis zu erzielen. Idealerweise auf der Cxxx-Management Ebene in nur einer Person. Daraus geboren ist der hybride „CMTO“, also der „Chief Marketing Technology Officer“ oder auch „Chief Market Technology Officer“.

Der CMTO verknüpft die Arbeit des Chief Digital Officer (CDO), des Chief Marketing Officer (CMO), des Chief Information Office (CIO) und des Chief Technology Officer in einer einzigen Stelle.

CMTO – Was macht ein Chief Marketing Technology Officer?

  1. Bringt Marketing- und Technologieverständnis unter einen Hut.

  2. Verknüpft alle anfallenden Daten im Unternehmen um die Multi-Cross-Channel Interaktion zu verstehen und in eine koordinierte Multi Channel Strategie umzuwandeln.

  3. Liefert dadurch koordiniertere und damit relevantere (Display) Ads, die dem Channel angemessene und zum Zeitpunkt passende Geschichten auf der Customer Journey transportieren.

  4. Liefert genauere Performance-Analysen aufgrund des Verständnisses für die Zusammenhänge aus dem Multi-Cross-Channel.

  5. Implementiert und fördert agiles Marketing

Quelle: yourcmto

Laut Gartner haben CMOs in 2017 mehr Geld und Zeit in IT investiert als CIOs. Das ist auch verständlich, denn heute muss der CMO wissen, wie gut der potenzielle Kunde bereits informiert ist, wo er herkommt und wo er als nächstes hingehen wird DealStreetAsia. Analytics ist für Marketer nicht neu, allerdings ist die technische Komplexität mit der digitalen Transformation so enorm angestiegen, dass CMOs ohne technischen Verständnis hier nicht mehr lange mithalten können. So wird die CMO Rolle immer mehr in RIchtung CMTO wachsen müssen, also einem Marketing Management mit einem sehr guten technischen Verständnis.

Fazit

Die besonders wichtige Funktion liegt darin, alle Informationen an einer zentralen Stelle zu verarbeiten und nicht in einzelnen Datensilos zu horten. Die Hauptaufgabe liegt darin diese Multi-Cross-Channel Daten zu verstehen und in eine koordinierte Multi Channel Strategie umzuwandeln. Eine sehr spannende und äußerst vielseitige Aufgabe!